Ferienpass-Aktion der Stadt Herborn am 23.August 2014

Die Ferienpassaktion des Natur- und Vogelschutzvereins Merkenbach in Zusammenarbeit mit der Stadt Herborn hat sich erfolgreich etabliert. Das Herwesche Wetter spielte wieder sehr gut mit. Die Tour durch den Hasenberg wurde ohne Probleme von den Kindern gemeistert. Auch das jüngste Vereinsmitglied Anton (3 Jahre) hat tapfer durchgehalten. In den Nistkästen wurden die Nestbauten und deren Bewohner erklärt. Wir haben mittlerweile einige treue Teilnehmer. Die "Oldies" sind schon so erfahren, dass Sie den Nistkastenbesatz sofort deuten können. Die Superstars waren wie immer die Siebenschläfer. Diese sind schön putzig, aber für die Vogelwelt eher schädlich.

Das Wasserrad an der Invalidenquelle sorgte für Abwechslung und Abkühlung. Der Fuchsbau mit seinen vielen Ein- und Ausgängen regt die Phantasie an. Wie wird es wohl da unten aussehen? Kann man da mal reinkrabbeln? Die Ameisenhaufen vom letzten Jahr sind mittlerweile vom "bösen" indischen Springkraut überwuchert. Es wurden Pflanzen und Bäume und deren Besonderheiten vorgestellt. Das "Zittern wie Espenlaub" kann man jetzt den Eltern erklären.

Nach Speis und Trank am FC Wacker Sportlerheim wurden noch 3 Nistkästen von und mit den Kindern gebaut. Diese wurden anschliessend verlost und stehen ab jetzt unter Beobachtung im heimischen Garten. Die Broschüren des hessischen Umweltministeriums "Plitsch und Platsch" oder "Ein Wassertropfen auf Reisen" waren ein ideales Geschenk. Der Natur- und Vogelschutzverein bedankt sich bei den Kindern und freut sich auf nächstes Jahr.