Vereinsfahrt 2019

"Die Vereinsfahrt der "Mörgebejer Viehlcher" am Samstag den 15.Juni war mit 50 Personen ausverkauft. Mit idealem Wetter im Gepäck sorgte die Rhön im Drei-Ländereck Hessen-Thüringen-Bayern für ein abwechslungsreiches und interessantes Ausflugsprogramm.

Die Gedenkstätte Point Alpha präsentiert am authentischen Ort die Konfrontation der beiden Machtblöcke, den Aufbau der Grenzanlagen mit ihren Sicherungselementen, aber auch militärische Abläufe sowie das Leben an und mit der Grenze aus der Sicht der Bevölkerung. Im Kalten Krieg einer der heißesten Punkte in Europa. Die Grenze zwischen Freiheit und Unfreiheit wurde von einheimischen Museumsführern eindrucksvoll und mit viel Engagement dargestellt. Information und gleichzeitig Mahnung für die aktuellen weltweiten Entwicklungen aus erster Hand. Dieser Besuch sorgte noch für viel Gesprächsstoff und Nachdenken. Im ehemaligen US-Camp waren die Vorbereitungen für die nächste aktuelle Point-Alpha-Preisverleihung an Jean-Claude Junker soweit abgeschlossen.

Zum Entspannen hat man anschliessend das Kloster Kreuzberg am Berg der Franken besucht. Bei excellentem Bier und bayrischen(fränkischen) Schmankerln hat man sich schnell erholt. Das Kloster ermöglichte viele Aktivitäten. Wanderung zum Gipfelkreuz, Kreuzweg, Klosterkirche, Biergarten sorgten für Abwechslung und Unterhaltung. Gut erholt hat man wieder eine traditionelle Stadtführung durchgeführt. Die Barockstadt Fulda hat alle positiv überrascht. Die Führung: "Fulda kurz und gut" wurden von leidenschaftlichen Stadtführern sehr gut vermittelt. In der Fuldaer Wiesenmühle fand das gemeinsame Abendessen im rustikalen historischen Restaurant statt. Das Anwesen aus dem 13. Jahrhundert umfasst das größte Mühlrad Europas und sehr viel Geschichte. Ohne Zwischenfälle und wohlbehalten erreichten „De Mörgebejer Viehlcher“ die Heimat."